Mehr Grill braucht’s nicht

Vor vielen Jahren in Portugal gekauft und leistet heute noch treue Dienste. Einen Durchzug zum Hufeisen schmieden und der ganze Grill ist in einem Stück. Grill anzünden nach der “fire & forget” Methode. Das Ding läuft einfach immer. Passt unter jeden Autositz und hat keine 4€ gekostet. Das sollte reichen.
All die Sardinen und Lammkoteletts der letzten Jahre, wissen wovon ich rede.

Mein bester Grill

La Roulotte

Was meines Wissens nach so viel heißt wie “Der Anhänger”. Das war die Imbissbude auf dem Indigo Camping “Les Pins”* auf der Ile de Oleron. Das Konzept von Indigo gefällt mir sehr.
Weg von sturen Parzellen und plattgewalzten Plätzen. Hin zu großen Pinien, Sandböden, und eher in Richtung Abenteuerspielplatz. Das es diese Plätze in ganz Frankreich gibt ist schön dazu. Leider zieht es die deutschen Vollkontakteltern mit ihrem Holzperlenschmuck  an.
Aber da der Franzose sehr gerne auch ein wenig Action auf den Plätzen bietet ist da immer was los ob man schräge aber erstaunliche Trickfilme im “Cinema Plein Air” zeigt, ein Petanque Turnier ausrichtet oder einfach mal so eine Runde Musik zum Besten gibt. Ist man in leichter Laune und erträgt so manches auch viel leichter und mit genug Wein auch sehr viel amüsanter.

*Es gibt zwei Indigo Plätze auf Oleron

La Roulotte